Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

MELDUNG:

19. Mai 2017

Die Beueler SPD will künftig verstärkt an die Öffentlichkeit

Ergebnis der Vorstandsklausur: Mehrmals im Jahr Veranstaltungen für Beuelerinnen und Beueler
Mehr Öffentlichkeit, mehr Veranstaltungen - das hat sich der Vorstand der Beueler SPD vorgenommen. Auf seiner Klausurtagung diskutierte der Vorstand über sein Programm für die kommenden Monate. Große Einigkeit bestand darüber, dass der Ortsverein noch mehr Präsenz in der Beueler Öffentlichkeit zeigen soll. Auch die Einbindung der Genossinnen und Genossen in die politische Willensbildung der SPD soll ausgebaut werden.
Unter anderem wird es deshalb künftig monatlich eine Mitgliederversammlung geben. Sie wird sich an die monatlichen Vorstandssitzungen anschließen. Auch der Beueler SPD-Stammtisch wird monatlich angeboten werden, um das politische und persönliche Gespräch in geselliger Runde zu fördern.
Außerdem will der Ortsverein mehrmals im Jahr Veranstaltungen für die Beueler Bürgerinnen und Bürgerinnen anbieten; nach der Beuel-Konferenz im März und dem Vortrag von Lale Akgün zum türkischen Verfassungsreferendum im Mai ist für den August ein Diskussionsabend zur Zukunft der Europäischen Union geplant. Auch die interne Struktur und Aufgabenverteilung im Vorstand wurde festgelegt.
Nach einem konstruktiven und engagierten Abend, der bei einem gemeinsamen Abendessen ausklang, sieht sich die Beueler SPD gut aufgestellt für die kommenden Herausforderungen. Wichtig wird dabei insbesondere der Bundestagswahlkampf sein. Diesen wird die Beueler SPD nicht zuletzt für Uli Kelber führen, der hier in Beuel seine politischen Wurzeln hat.