Ingo Holdorf, Stadtverordneter

Privatadresse

Mühlenbachstr. 41

53229 Bonn

Liebe Beuelerinnen und Beueler,

Vilich, Vilich-Müldorf und Geislar gehören mit ihren gewachsenen Ortskernen und der Lage unweit von Rhein und Sieg zu den lebens- und liebenswertesten Stadtteilen Bonns. Auch viele Neubürgerinnen und Neubürger schätzen unsere „Veedel“. Ich möchte mich in den nächsten fünf Jahren im Rat der Stadt dafür einsetzen, dass Vilich, Vilich-Müldorf und Geislar lebenswerte und liebenswerte Veedel bleiben.

Dazu gehört auch eine vernünftige Verkehrsplanung in den Neubaugebieten. Dort sollten die schwächsten Verkehrsteilnehmer, unsere Kinder, durch Radfahrwege, Spielstraßen und weitere Verkehrsmaßnahmen schützend in den Verkehrsalltag begleitet werden. Durch den Neubau der Grundschule in Vilich-Müldorf fallen unnötige Schulwege und ein Busverkehr weg. Das entlastet die Umwelt durch Abgase und Lärm.

Lärm ist ein weiteres Umweltproblem. Bauliche Maßnahmen wie Lärmschutzwände oder Bepflanzung können den Lärm nicht verhindern, aber erheblich einschränken. Durch strikte Einhaltung der Flugkorridore und Flugzeitbeschränkungen würde der Fluglärm am Flughafen Hangelar vermindert. Denn Lärm macht erwiesen krank!

Ein weiteres Anliegen ist die Brauchtumspflege. Lebendiges Vereinsleben verdient jede Unterstützung. Für diese und noch weitere Ziele möchte ich mich einsetzen – damit unsere Veedel Vilich, Vilich-Müldorf und Geislar lebens- und liebenswerter werden.

Ihr
Ingolf Holdorf